Über die jarispondenz

Das Internet mit Leben füllen: dafür ist dieser Blog gemacht. Angefangen hat diese Seite mit Beiträgen über den Film. Über das Medium hat der Franzose Jean-Luc Godard einmal gesagt: „Cinema ist truth at 24 frames per second“. Die Wahrheit hat in diesem Fall viele Facetten, mal ist sie krawallig und mal sperrig; aber in den meisten Fällen schön. Ich habe unzählige Stunden in verdunkelten Kinosälen verbracht und nahezu alles gesehen, was die Traumfabrik in den vergangenen 20 Jahren hervorgebracht hat. Und was ich im Kino verpasst habe, hat anfangs der Videorekorder, später die DVD und heute die Blu Ray nachgeliefert. In der Zwischenzeit ist aus dem Röhrenfernseher von einst das digitale Mediencenter im Wohnzimmer geworden und die analoge Filmprojektion längst Geschichte. Heute erzählen aufwendig produzierte Serien eine komplexere Story, als Leinwand-Epen dies jemals konnten. TV sei das neue Kino, heißt es.

Doch nicht nur der Film und das Fernsehen haben mich gepackt; aufgewachsen bin ich mit dem Commodore 64 und dem Game Boy. Und nachdem ich über zehn Jahre lang Computer- und Videospiele vollkommen beiseite gelegt und ignoriert hatte, sind sie nun wieder zurück: Der Film, das Video und die Spiele.

Ich habe nach einem Studium der Medienwissenschaft, Geschichte und Katholischen Theologie die schreibende Laufbahn eingeschlagen. Auf eine Ausbildung im Buchhandel folgten zwei Jahre als Volontär einer Lokalzeitung und mehrere Stationen in der Öffentlichkeitsarbeit. In dieser Zeit habe ich viele Geschichten recherchiert und veröffentlicht. Nun führe ich das Kapitel weiter und lasse meine Gedanken in diesen blog einfließen.

Viel Spaß dabei!

Impressum

Memeler Weg 46, 58511 Lüdenscheid, mobil: 0151 239 959 74 | eMail: jari@wieschmann.net