Schlagwort-Archive: Mario Kart 8

Watch Dogs (Wii U)

Dass die Wii U vor zwei Jahren auf den Markt gekommen ist, haben die Kritiker der Spieleplattform IGN zum Anlass genommen, der Nintendo-Konsole ein zweites Mal einen ausführlichen Test zu spendieren. Fazit: „Die Wii U ist im Jahr 2014 eine stärkere und schnellere Konsole, hat aber immer noch genügend Raum zu wachsen“. Mittlerweile haben die Japaner ihre Maschine mit einer fantastischen Spielebibliothek ausgestattet. Mit Mario Kart 8, Super Smash Bros., Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Super Mario 3D World, Pikmin 3, Bayonetta 2 und The Legend of Zelda: Wind Waker HD hat Nintendo das geliefert, was der Fan erwartet und damit deutlich an der Qualitätsschraube gedreht. Und mit Titeln, wie The Legend of Zelda Wii U, das sich möglicherweise in Richtung „Offene Welt“ entwickelt, Mario Maker und dem hoffnungsvollen Captain Toad: Treasure Tracker sind noch einige starke Titel in der Pipeline für das kommende Jahr.

Watch Dogs als letzter „ernsthafter“ Titel

Es gibt nur einen Haken: Wer außerhalb des eigenen Kosmos spielen will, geht auf der Wii U nahezu leer aus. Das System krankt immer noch daran, dass die Dritthersteller keinen Nachschub liefern. Blockbuster-Spiele bleiben fast ausschließlich der Konkurrenz von Microsoft und Sony vorbehalten und einzelne Genres, wie Sportspiele und Shooter, sind mehr oder weniger abwesend. In diesem Sinne ist in diesen Tagen mit Watch Dogs der nach Angaben von Ubisoft letzte „ernsthafte“ Titel für das Wii U-System von Nintendo erschienen. Nach Testberichten sucht der interessierte Spieler vergeblich und der Technikvergleich zeigt, dass sich der Titel optisch von seinem PlayStation 3-Pendant nicht gravierend abhebt.

Watch Dogs

Watch Dogs nutzt zwar die Vorteile der Wii U-spezifischen Hardware. Neben einer detaillierten und interaktiven Karte von Chicago auf dem Wii U GamePad wird das Spiel Off-TV Play unterstützen, sodass Spieler auch ohne Fernseher auf dem Wii U GamePad spielen können. Allerdings täuschen all diese Features nicht darüber hinweg, dass Nintendo-Spieler nach sechs Monaten Wartezeit kaum Mehrwert aus diesem Titel ziehen können. Ein Kauf lohnt daher im Grunde nur, wenn ein Spieler ausschließlich auf die Wii U zurückgreifen kann.

 

Mario Kart 8

Mit mehr als 35 Millionen verkauften Exemplaren ist die Wii-Version von Mario Kart das wohl meistverkaufte Nintendo-Produkt überhaupt. Seit der Fun-Racer erstmals im Jahr 1992 auf dem SNES-System sein Debüt feierte, kam jede stationäre und mobile Plattform in den Genuss des Rennspiels. Von der Fortsetzung, die jetzt in die Läden kommt, erhoffen sich die Japaner den so dringend benötigten Energieschub für die WiiU. Das geschwungene Logo einer Acht gibt in diesem Fall den Takt vor: Es markiert nicht nur die laufende Versionsnummer, sondern ähnelt auch dem Zeichen für „Unendlichkeit“; d.h. endloser Spielspaß und maximale Möglichkeiten auf der Rennstrecke. Im Online-Multiplayer-Modus von Mario Kart 8 treten bis zu zwölf Spieler gegeneinander an. Dafür stehen ihnen vier verschiedene Online-Einstellungen zur Verfügung: global, regional, Freunde & Mitspieler, Turnier. Zudem können öffentliche oder private Mario Kart 8-Turniere organisiert werden. Nach guter alter Mario Kart-Tradition besteht auch die Möglichkeit, gegen Geistdaten von Freunden oder der zehn weltbesten Spieler ins Rennen zu gehen.

Mario Kart

Über die Wertungen der Fachpresse muss im Grunde nicht viel gesagt werden. Mario ist und bleibt der König im Kart-Geschäft, punktet mit fantastischer Grafik, einem jazzigen Soundtrack, und erhält hierfür durchweg hohe Benotungen. Auch die soziale Komponente behält Nintendo im Blick: Mit Mario Kart TV steht ein spielinterner Kanal zur Verfügung, auf dem die Highlights der eigenen Rennen und Turniere gespeichert und geteilt werden können. Die Kart-Piloten können zurückspulen, Wiederholungen in Zeitlupe genießen oder sich – um von anderen zu lernen – die weltweit beliebtesten Rennszenen ansehen und kommentieren. Spieler mit Google- Konten haben die Möglichkeit, ihre Videos aus Mario Kart TV direkt auf YouTube hochzuladen oder im Miiverse zu veröffentlichen. Die wohl beste Neuerung ist aber, dass, gemäß dem Motto der „Unendlichkeit“, auch die Schwerkraft kein Hindernis mehr auf der Strecke darstellt.