Schlagwort-Archive: FIFA 15

FIFA 15 schlägt alles

Aus der Sicht des Videospielers war das vergangene Jahr mehr Wüste denn ein Quell der Freude; blieben doch die wirklichen Innovationen aus. Mit der überarbeiteten Version des Endzeit-Hits The Last of Us schob sich ein Spiel in den Vordergrund, das bereits zwölf Monate zuvor auf vielen Bestenlisten auftauchte. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) zieht dennoch ein positives Fazit. Neben den vielen „Remastered“-Editionen für die neuen Plattformen PlayStation 4 und Xbox One (Metro Redux, Tomb Raider Definite Edition) hat vor allem ein sportliches Großereignis dem Spielejahr seinen Stempel aufgedrückt. Durch den Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien stürmte Electronic Arts mit FIFA 15 im vergangenen Jahr mit Multiplattform Award und Sonderpreis an sämtlicher Konkurrenz vorbei und verkaufte sich insgesamt mehr als eine Million Mal.

Open World war ein Trend in 2014

Ein weiterer Trend war zweifelsohne das Thema „Open World“. So setzten umfangreiche Spiele-Abenteuer mit offen gestalteten Spielwelten wie Rockstars Gangster-Satire Grand Theft Auto V oder Ubisofts Action-Überflieger Far Cry 4 vor allem auf die Immersion in einer sich lebendig anfühlenden Welt, in der Spieler ihre eigenen Wege suchen können. Auch das gemeinsame Spielen war ein Erfolgsgarant. Dies zeige sich nach Angaben des Verbands auch an den Auszeichnungen für Mario Kart 8 und Super Smash Bros. auf der Nintendo Wii U. Activisions Sci-Fi-Abenteuer Destiny habe zudem mit großem Erfolg das gemeinsame Online-Spielen auf eine neue Ebene gehoben und geschickt mit Storytelling-Features aus dem Offline-Bereich verbunden.

cod-aw_induction_vision-mode-active

Activisions Call of Duty: Advanced Warfare gehört mit einer halben Million verkaufter Einheiten am Jahresende zu einem der großen Hits des Weihnachtsgeschäfts 2014. Mit „Mittelerde: Mordors Schatten“ veröffentlichte Warner Bros. ein Vorzeigebeispiel für die transmediale Verknüpfung von Kino und digitalem Spiel. Das Abenteuer lässt den Spieler zwischen den Ereignissen der „Hobbit“- und „Herr der Ringe“-Trilogien selber Tolkiens Fantasy-Reich Mittelerde erkunden.

FIFA 15 – Legacy Edition

Auch zwei Jahre nach dem Markteintritt der Wii U kommen noch Spiele für die millionenfach verkaufte Vorgängerkonsole auf den Markt. Umso interessanter ist es, die Vorzeige-Sportserie FIFA 15 mal auf der vermeintlich schwächeren Hardware zu spielen. Auf der aktuellen Konsolengeneration fliegt, dank der neuen Ignite-Engine, das Gras durch die Luft, wenn der Kicker gegen den Ball drischt. Ob Kollisionsverhalten, Eckfahnen-Physik oder die Atmosphäre im Stadion: FIFA 15 macht sicherlich den Versuch, den Realismus innerhalb des digitalen Sports auf einen neuen Level zu heben. Hierzu trägt auch bei, dass mittlerweile alle Sportarten auf eine aufwendige TV-Inszenierung und damit auf den höchstmöglichen Emotions-Faktor setzen.

„Legacy-Edition“ für die Wii

Auf der Wii muss der Spieler in dieser Hinsicht natürlich Abstriche in Kauf nehmen; der Zusatz „Legacy Edition“ heißt ja auch nichts anderes, als dass im Vergleich zur vergangenen Version „lediglich“ die Teams und ihre Trikots angepasst wurden. Dennoch steuert sich die Simulation vor allem mit dem Classic Controller erstaunlich flott. Die Tastenkombinationen aus kurzen oder langen Pässen und Lupfern stellt auch den FIFA-Anfänger vor keine allzu großen Probleme. Der Fußball-Klassiker lässt sich auf zwei Arten spielen: Einerseits gibt es das klassische 11-gegen-11, bei dem mehr als 500 lizenzierte Vereine und rund 15.000 Spieler zur Wahl stehen, darunter auch die 36 Teams der Bundesliga. Wer eher zu einer robusteren und vor allem schnelleren Spielweise neigt, bevorzugt den Street-Style und spielt 5-gegen-5 auf einem Bolzplatz. Der Managermodus ermöglicht es dem Spieler, seinen Lieblingsverein an die Spitze der Ligatabelle zu führen. Doch bevor der Titel so richtig startet, muss die FIFA-Stadt mit einem Namen versehen, der Lieblingsverein gewählt und durch erspielte Prämien die Infrastruktur ausgebaut werden.

FIFA15

Um sich diese zu sichern, netzt der Spieler in letzter Sekunde den Siegtreffer ein oder trifft per Fallrückzieher. FIFA Wii interpretiert die klassische „Be A Pro“-Erfahrung, indem mit einem eigens erstellten Spieler der Weg von der Straße bis in die größten Stadien der Welt gegangen wird. Der künftige Fußballprofi schaltet sich Spielobjekte frei: Tricks, Jubelposen oder neue Frisuren.