Schlagwort-Archive: E3

Fallout 4

Nichts wurde in den vergangenen Jahren von Fans vehementer gefordert, als ein neues Fallout. Umso erstaunlicher, dass Hersteller Bethesda Game Studios die Bombe nicht im Rahmen der Spielemesse E3 gezündet hat, die ab dem 16. Juni in Los Angeles ihre Pforten öffnet. Stattdessen tauchte bereits vor einigen Tagen ein Teaser-Bild mit der Botschaft „Please Stand By“ in den sozialen Netzwerken auf, das mit einem Countdown verknüpft war. Und tatsächlich gab es nach Ablauf desselben die ersten Bilder von Fallout 4 zu sehen, das für Xbox One, PlayStation 4 und PC unter der Leitung von Game Director Todd Howard entwickelt wurde. Hierzu der Produzent: „Uns ist klar, was dieses Spiel allen bedeutet. Die Zeit und Technologie haben uns die Möglichkeit gegeben, so ambitioniert vorzugehen wie noch nie. Wir haben uns noch nie so auf ein Spiel gefreut und können kaum erwarten, es mit allen zu teilen.“

Fallout 4: Auf der E3 gibt es mehr zu sehen

Dies hielt allerdings die Internetgemeinde nicht davon ab, bereits kurz nach der Veröffentlichung des Videos über die Qualität der Grafik kräftig abzulästern; aus welchem Grund auch immer. So schlecht sah das Endzeit-Spektakel dann doch nicht aus. Was gibt es zu sehen: Gleich zu Beginn fängt die Kamera ein idyllisch eingerichtetes Haus ein, das sich in kurzen Überblendungen in eine post-apokalyptische Wüste verwandelt. Ein Hund streift durch die zerstörte Umgebung, was darauf hinweisen könnte, dass dem Spieler wieder ein tierischer Begleiter zur Seite gestellt wird.

Fallout4_Trailer_Handy_1433355596_jpgZudem gibt es ein Wiedersehen mit dem Dienstroboter „Mr. Handy“, der eine „Zucker-Bombe“ reicht. Versierte Spieler wissen, dass dieser nützliche Gegenstand innerhalb der Fallout-Welt zum Wiederherstellen der Gesundheit dient. Die Außenwelt ist diesmal in und um Boston herum angesiedelt. Weitere Bilder und wahrscheinlich auch erste Eindrücke der Spielmechanik gibt es am 15. Juni um 4 Uhr mitteleuropäischer Zeit im Rahmen des Bethesda E3 Showcase im Dolby Theatre in Hollywood zu sehen. Die Präsentation wird weltweit über Twitch und YouTube übertragen. Der Nachfolger von Fallout 3, erschienen im Jahr 2008, ist der erste Titel des Studios nach der Veröffentlichung von The Elder Scrolls V: Skyrim.

Electronic Entertainment Expo

Innerhalb eines Jahres hat der Software-Riese Microsoft seine Strategie für die Xbox One komplett gedreht. Wurde der Spieler vor dem Start der Next-Gen-Konsole noch mit dem Zwang einer dauerhaften Internetverbindung und der permanenten Beobachtung des eigenen Wohnzimmers durch die Kinect-Kamera gequält, ist von diesen Gängeleien nun überhaupt keine Rede mehr. Das war das Ergebnis der Pressekonferenz, die der Konzern aus Redmond zum Auftakt der größten Spielemesse der Welt, der Electronic Entertainment Expo in Los Angeles, gegeben hat. Stattdessen wiederholte Phil Spencer, Chef der Xbox-Sparte, gleich mehrfach, dass Microsoft die Kritik der Nutzer nun noch stärker einbinden wolle. Konsequenterweise geht die Hardware seit kurzem ohne Kinect in den Verkauf und zieht preislich mit der Playstation 4 gleich.

Microsoft zieht den Stecker

Wo die Leistungsunterschiede gering sind, müssen es die Exklusivtitel richten: Und hier hatte Microsoft mit dem neuen Insomniac-Spiel Sunset Overdrive und den Eigenentwicklungen Fable Legends, Halo 5 und Project Spark gleich mehrere Eisen im Feuer. Für das Vorzeige-Rennspiel Forza Motorsport 5 wurde zudem während der laufenden Veranstaltung der kostenlose Download der Nürburgring-Strecke bekannt gegeben. Auch Electronic Arts beendete die Präsentation des neuen Line-Ups mit einem Knalleffekt. Nicht nur, dass mit Battlefield Hardline das Schlachtfeld in die Innenstadt einer amerikanischen Metropole verlegt wird; zudem etabliert der Mix aus Heat und GTA ein explosives Räuber und Gendarm-Szenario. Der Clou: Die Open-Beta für Battlefield Hardline begann unmittelbar nach Ende der Pressekonferenz. Auch Sony warf mit dem vierten Teil seiner Vorzeige-Serie Uncharted und dem neuen Steampunk-Shooter The Order 1886 gleich zwei Schwergewichte in die Waagschale um die Konsolenherrschaft.

ACU_Screen_BallroomStealth_E3_140609_4pmPST_1402143759

Auch wird die neue Plattform in diesem Jahr noch mit einer aufpolierten Version von The Last of Us bedient. Zudem steht GTA V im Herbst vor dem Sprung auf Xbox One, Playstation 4 und PC. Aus der Masse der Spiele stachen noch Dragon Age, The Division, ein neues Tomb Raider, der Limbo-Nachfolger Inside, Star Wars Battlefront, Assassin’s Creed Unity und das lang ersehnte Mirrors Edge 2 als kommende Top-Titel hervor.