Mirror’s Edge Catalyst

Shenmue 3, Final Fantasy VII und The Last Guardian: Sony hat das traditionelle Presse-Briefing im Vorfeld der Spielemesse E3 in Los Angeles gleich mal mit drei Paukenschlägen eröffnet. Zuvor hatte bereits Microsoft mit der Ankündigung überrascht, dass die Xbox One nun tatsächlich abwärtskompatibel sein wird; allerdings klappt dies zunächst „nur“ mit einem Katalog von rund 100 Spielen, die speziell auf die technische Infrastruktur der Xbox One angepasst wurden. Dennoch: Der Schritt war überfällig und hätte sicherlich zu einem weniger holprigen Konsolen-Start geführt. Anscheinend hat der Konzern aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt; anstelle von Kinect, das überhaupt nicht mehr erwähnt wurde, zeigte Microsoft mit Gears of War 4, Halo 5: Guardians, Forza 6 und Rise of the Tomb Raider ein starkes Line-Up und lieferte zudem eine überzeugende Präsentation über die technischen Fähigkeiten der hauseigenen HoloLens-Brille ab. Mit ihr kann der Spieler demnächst in eine dreidimensionale Minecraft-Welt eintauchen.

Mirror’s Edge Catalyst

Neben den unzähligen Spiele-Premieren sei an dieser Stelle mit Mirror’s Edge Catalyst ein besonderer Titel erwähnt. Im Jahr 2008 blieb dem Vorgänger trotz Kritikerlob der ganz große Durchbruch versagt; dennoch hielt sich der Ruf nach einem Sequel hartnäckig. Wie schon im Vorgänger, setzt die Spielmechanik auf eine Ego-Perspektive. „Als wir uns entschieden haben, Mirror’s Edge für eine neue Spielergeneration zu entwickeln, wollten wir das gesamte Potenzial des ersten Spiels nutzen“, so Sara Jansson, Senior Producer bei DICE. Das Konzept lässt sich am besten als eine Art Parcours-Spiel beschreiben, in dem sämtliche Winkel einer Metropole erkundet werden müssen.

ME Catalyst_Screen2In einer fiktiven Stadt der Zukunft haben Sicherheitsdienste die Macht übernommen. Um gegen die Unterdrückung durch die herrschende Elite anzukämpfen und die finsteren Machenschaften hinter der makellosen Fassade der Stadt zu enthüllen, müssen die Spieler ihre Umgebung beherrschen, ihre Beweglichkeit ausspielen und im Kampf das richtige Timing finden. Mirror’s Edge Catalyst verleiht dem Spieler die Freiheit, die gesamte Stadt zu erkunden und dabei eine Vielzahl neuer Herausforderungen zu entdecken – angefangen bei „Sprint“-Rennen von A nach B über Umgebungsrätsel bis hin zu Story-Missionen, die im eigenen Tempo erfüllt werden können.

Fallout 4

Nichts wurde in den vergangenen Jahren von Fans vehementer gefordert, als ein neues Fallout. Umso erstaunlicher, dass Hersteller Bethesda Game Studios die Bombe nicht im Rahmen der Spielemesse E3 gezündet hat, die ab dem 16. Juni in Los Angeles ihre Pforten öffnet. Stattdessen tauchte bereits vor einigen Tagen ein Teaser-Bild mit der Botschaft „Please Stand By“ in den sozialen Netzwerken auf, das mit einem Countdown verknüpft war. Und tatsächlich gab es nach Ablauf desselben die ersten Bilder von Fallout 4 zu sehen, das für Xbox One, PlayStation 4 und PC unter der Leitung von Game Director Todd Howard entwickelt wurde. Hierzu der Produzent: „Uns ist klar, was dieses Spiel allen bedeutet. Die Zeit und Technologie haben uns die Möglichkeit gegeben, so ambitioniert vorzugehen wie noch nie. Wir haben uns noch nie so auf ein Spiel gefreut und können kaum erwarten, es mit allen zu teilen.“

Fallout 4: Auf der E3 gibt es mehr zu sehen

Dies hielt allerdings die Internetgemeinde nicht davon ab, bereits kurz nach der Veröffentlichung des Videos über die Qualität der Grafik kräftig abzulästern; aus welchem Grund auch immer. So schlecht sah das Endzeit-Spektakel dann doch nicht aus. Was gibt es zu sehen: Gleich zu Beginn fängt die Kamera ein idyllisch eingerichtetes Haus ein, das sich in kurzen Überblendungen in eine post-apokalyptische Wüste verwandelt. Ein Hund streift durch die zerstörte Umgebung, was darauf hinweisen könnte, dass dem Spieler wieder ein tierischer Begleiter zur Seite gestellt wird.

Fallout4_Trailer_Handy_1433355596_jpgZudem gibt es ein Wiedersehen mit dem Dienstroboter „Mr. Handy“, der eine „Zucker-Bombe“ reicht. Versierte Spieler wissen, dass dieser nützliche Gegenstand innerhalb der Fallout-Welt zum Wiederherstellen der Gesundheit dient. Die Außenwelt ist diesmal in und um Boston herum angesiedelt. Weitere Bilder und wahrscheinlich auch erste Eindrücke der Spielmechanik gibt es am 15. Juni um 4 Uhr mitteleuropäischer Zeit im Rahmen des Bethesda E3 Showcase im Dolby Theatre in Hollywood zu sehen. Die Präsentation wird weltweit über Twitch und YouTube übertragen. Der Nachfolger von Fallout 3, erschienen im Jahr 2008, ist der erste Titel des Studios nach der Veröffentlichung von The Elder Scrolls V: Skyrim.

FIFA 16

Dass das neue FIFA 16 just in den Tagen präsentiert wurde, als der namensgebende Verein mit Sitz in der Schweiz in die Negativschlagzeilen rauschte, war sicherlich nur ein Zufall; dabei hätte der neue Teil der Fußballsimulationsreihe gar keinen zusätzlichen Schub an Aufmerksamkeit nötig gehabt. Die Nachricht, dass erstmals auch zwölf Frauen-Nationalteams mit dabei sind, ist bereits Sensation genug; schickt sich doch die größte Sport-Marke von Electronic Arts an, nun alle Videospieler abseits von Alter und Geschlecht abbilden zu wollen. In den sozialen Netzwerken hat dies einen massiven Shitstorm entfacht; frei nach dem Motto: Repariert eure Server, gebt mir die 3. Liga, aber lasst mich mit eurem Frauen-Fußball in Ruhe. Noch mit der Veröffentlichung von Assassin’s Creed: Unity hatte Ubisoft das Fehlen einer spielbaren Heldin mit dem Hinweis abgetan, dass dies technisch nur mit viel Aufwand zu realisieren sei. Ein paar Monate später scheint es also doch möglich zu sein.

FIFA 16 erstmals mit zwölf Frauen-Teams

Das Entwicklerteam hat mit authentischen Bewegungen und Darstellungen der Spielerinnen zwölf Mannschaften nachgebildet. Die detaillierte Erfassung der Spielerbewegungen erfolgte im Motion-Capturing-Verfahren bei EA Sports in Kanada. Dort wurden die Bewegungsabläufe der vier US-amerikanischen Spielerinnen Sydney Leroux, Abby Wambach, Alex Morgan und Megan Rapinoe ins Spiel übertragen, und sie ermöglichen nun in FIFA 16 originalgetreue Sprint-, Lauf- und Bewegungsanimationen der Frauen.

USA_vs_Canada_HIGHRES_kleinZudem wurden 360-Grad-Körperscans der kanadischen Nationalmannschaft durchgeführt, die als Basis für neue Spielermodelle dienten. Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft sowie die Teams der Länder Australien, Brasilien, China, England, Frankreich, Italien, Kanada, Mexiko, Schweden, Spanien und der USA werden alle ihre jeweiligen Verbände auf dem virtuellen Rasen vertreten. Erstmals übernimmt in der deutschen Version Wolff-Christoph Fuss die Rolle des Haupt-Kommentators. Er wird an der Seite von Frank Buschmann zu hören sein. Beide zusammen haben mehr als 6.000 Spielernamen, 30.000 Text-Zeilen und rund 210.000 Wörter eingesprochen.

Tony Hawk’s Pro Skater 5

Freunde des Skateboard-Genres sind in diesem Jahr bereits mit einem feinen Titel verwöhnt worden: OlliOlli 2: Welcome to OlliWood hat alles, was den Sport auf vier Rollen ausmacht; eine komplizierte, oder anders gesagt, äußerst variantenreiche Steuerung, ein bretthartes Leveldesign und viel Potential, sich nach jedem misslungenen Trick zu verbessern. Nun kehrt auch der Veteran des Skateboard-Sports mit Tony Hawk’s Pro Skater 5, das noch dieses Jahr auf PlayStation 4 und Xbox One erscheint, zurück. Bislang galt Teil 3 als das Juwel der Serie; aber der wiederum erschien im Jahr 2001 und debütierte damals auf der gerade erschienenen PlayStation 2.

Tony Hawk’s Pro Skater 5

Nun sind wir bereits in der vierten PlayStation-Generation angekommen, was neue Anforderungen an das Gameplay und die Präsentation stellt. Tony Hawk läuft daher auf der Unreal Engine, bietet, wie vom Spieler gewohnt, Combo-orientierte Level und wird dabei um eine neue Spielerfahrung per Online-Modus erweitert. „Beim Skateboarden ging es schon immer darum, Spaß mit Freunden zu haben. Seit die Pro Skater-Reihe vor mehr als 15 Jahren eingeführt wurde, war es meine Vision, ein Spiel zu erschaffen, das genau dieses Feeling einfängt“, so Skater-Legende Tony Hawk. „Ich bin hocherfreut zu sehen, dass dieser Traum endlich in Erfüllung geht und die klassische Action der Originalserie mit einem großen Knall online bringt.“

6_THPS5_Beach_Nyjah_NoseBluntSlideTony Hawk’s Pro Skater 5 lässt den bekannten Stil der klassischen Pro Skater-Spiele wieder aufleben: die präzise Steuerung und die High-Score-Tricks, inklusive Manuals und Reverts, ermöglichen endlose Trickkombinationen. Neue Gegenstände wie Power-Ups und Projektile erweitern den Kern der Skating-Erfahrung. Spieler haben die Wahl: Entweder, sie spielen als einer der aktuellen Top-Profis wie Tony Hawk, Nyjah Huston, Riley Hawk, Aaron „Jaws“ Homoki, Ishod Wair, Leticia Bufoni, Chris Cole, David Gonzalez, Andrew Reynolds und Lizzie Armanto, oder sie erstellen einfach einen eigenen Charakter. Im Online-Mehrspielermodus können Spieler jederzeit in Online-Skate-Partien mit Freunden und Herausforderern ein- und aussteigen.

The Witcher 3: Wild Hunt

Einige Spiele, die in diesem Jahr eigentlich als sichere Kaufempfehlung gesetzt waren, sind, zumindest in den Augen der meisten Kritiker, glatt durchgefallen: bei Battlefield Hardline und The Order 1886 war dies der Fall. Das mit Spannung erwartete 3D-Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt, dessen Veröffentlichungstermin im Vorfeld mehrmals verschoben worden war, hat die hoch gesteckten Erwartungen hingegen voll erfüllt und im wahrsten Sinne des Wortes geliefert. In den vergangenen drei Jahren haben 200 Entwickler des polnischen Studios CD Project RED an dem Spiel gearbeitet, das die im Jahr 2007 begonnene Hexer-Saga zu einem Ende führt.

The Witcher 3: Wild Hunt

Die literarische Vorlage von Andrzej Sapkowski entwirft eine mittelalterliche Welt, gefüllt mit Trollen, Werwölfen, Leichenfressern und Banditen. In dieser grimmigen Umgebung, die zudem von Kriegen gezeichnet ist, zieht Gerald von Riva wie ein Söldner durch die Lande, um, wie es im Intro heißt, seinem blutigem Handwerk nachzugehen. Die riesige Karte, nach Angaben der Entwickler 30 Mal größer als in The Witcher 2, teilt sich in das Insel-Archipel Skellige, die Hafenstadt Novigrad und das durch Kämpfe verwüstete Niemandsland auf. Dabei ist es dem Spieler vollkommen frei gestellt, ob er sich einer Nebenquest widmen oder aber der Hauptgeschichte folgen will.

The_Witcher_3_Wild_Hunt_jpg_1In ihr geht es darum, dass die dunklen Schergen der „Wilden Jagd“ des Hexers Zieh-Töchterlein Ciri bedrohen. Sie gilt es vor den Bösewichten zu finden. Angesichts der grafischen Opulenz und der spielerischen Freiheiten schießen die Wertungen unter die Decke. Die Rezensenten loben „eine ungeheure atmosphärische Dichte, weil es nicht nur das Spektakuläre und Kämpferische inszeniert, sondern auch die leisen Töne trifft und das aufmerksame Erkunden belohnt“, meint zum Beispiel das Online-Magazin 4Players.de.

Auch die internationale Presse steht dem in nichts nach. Während die GameSpot den Titel gleich mal zum besten Rollenspiel aller Zeiten kürt und die Höchstwertung von zehn Punkten vergibt, stimmen die IGN mit 9,3 und der Game Informer mit 9,75 Punkten in den Lobgesang ein. Hervorgehoben wird vor allem, dass die Entscheidungen des Spielers auch tatsächlich Auswirkungen auf den Fortgang der Handlung und die Entwicklung der Welt haben und zu verschiedenen Enden führen.